TuS Bad Oeynhausen
TuS Bad Oeynhausen
TuS Bad Oeynhausen .....mehr als ein Verein...
TuS Bad Oeynhausen        .....mehr als ein Verein...

Ü32 Stadtmeisterschaft Halle Süd [28.Feb 2015]

Mawassi stellt die Weichen

HALLENFUSSBALL: Ü32 der SVEW gewinnt das Finale bei Stadtmeisterschaften

 

Bad Oeynhausen. Hallen-Held Hassan Mawassi erlöste sie mit seinem späten 1:0. Die SV Eidinghausen-Werste sicherte sich mit einem 2:0 im Finale gegen den SuS Wulferdingsen in der Sporthalle des Schulzentrums Nord den Titel des Hallenfußball-Stadtmeisters der Ü32-Teams von Bad Oeynhausen. In der Gruppenphase hatten sie noch gegen die "Wölfe" mit 1:2 verloren. Die Revanche war zudem der höchste Tagessieg der Werster Fußballer.

Für die "Wölfe" war die Niederlage dagegen die erste und einzige. Dumm gelaufen. Dritter wurde die Auswahl der SG FC Bad Oeynhausen/Rehme nach einem 4:3 im Neunmeterschießen gegen den TuS Victoria Dehme. Michael Wagner verwandelte den entscheidenden Neunmeter. Die Ü32-Stadtmeisterschaft fand vor sehr spärlich besetzten Rängen statt, irgendwie ist die Luft raus beim Hallenkick. Eng ging es bei vielen Spielen zu (sieben Spiele der neun Vorrundenspiele endeten mit einem Tor Vorsprung), und auch das Finale wurde erst in den letzten 180 Sekunden entschieden. Nachdem alles auf ein 0:0 und Neunmeterschießen hinauslief, traf der aufgerückte Hassan Mawassi mit einem schönen Schuss aus halbrechter Position in den Winkel zum 1:0. Im SuS-Tor hatte Matthias Wormuth keine Chance. 60 Sekunden später machte Turabi Yilmaz mit dem 2:0 alles klar. SuS-Torhüter "Matze" Wormuth nagelte in der Schlussminute den Ball noch an die Latte, dann war der SVEW-Erfolg perfekt.

Im Finale und auch zuvor zeigte Daniel Bültemeier im Tor sehr gute Reaktionen, Timo Brinkmann war wie immer sicher am Ball und auch Torschütze im Halbfinale gegen die SG FCO/Rehme beim 1:1. Das ewige Neunmeterschießen ging knapp mit 6:5 an die SVEW. Das SG-Tor hütete übrigens Dejan Simonovic. Die SG FCO/Rehme mit Lars Hauptmeier, Michael Wagner und Co. siegte sich knapp mit sechs Punkten ins Halbfinale (4:3 gegen Dehme, 6:3 gegen Lohe, 1:2 gegen den TuS Bad Oeynhausen). Auch die SV Eidinghausen-Werste kam nicht ungeschlagen aus der Gruppenphase (3:2 Volmerdingsen, 1:2 Wulferdingsen). Das Tor des Tages beziehungsweise des Turniers schoss Alfred "Ali" Waldeck beim 4:3 im Halbfinale gegen den TuS Victoria Dehme zum 4:1. Mit der Hacke bugsierte er den Ball in die rechte Ecke.

Neben Waldeck traf Sascha Kattner zweimal für die "Wölfe", die Dehmer kamen in den letzten nickligen wie bissigen 120 Sekunden noch auf 3:4 heran. Zum Schluss mussten sich einige Gemüter wieder abkühlen. Auf beiden Seiten. Die Turnierleitung lag in souveränen und unaufgeregten Händen beim TuS Volmerdingsen.

 

 

Quelle:  NEUE WESTFÄLISCHE ZEITUNG  vom 02.Mär 2015 (Wolfgang Döbber)

Ergebnisse

Team TuS Bad Oeynhausen Ü32

Tor: Jan Thies

Feld:  Guido Uhe(3Tore), Holger Rührup, Markus Brauckmann, Michael Fengler,                   Ali Ibrahim (1 Tor) , Werner Schneider(2 Tore), Saki (1 Tor)

Atomuhr Uhrzeit
Aktuelles Datum

Werbung

Fußball

Facebook

Besucher-Statistik

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2017 TuS Bad Oeynhausen, Auf der Bülte 20, 32547 Bad Oeynhausen; Webmaster: Andreas Bab