TuS Bad Oeynhausen
TuS Bad Oeynhausen
TuS Bad Oeynhausen .....mehr als ein Verein...
TuS Bad Oeynhausen        .....mehr als ein Verein...

C1-Jugend 2012/13

Wir gehen mit unserer, in 2011 neu gegründeten C-Jugend, ins zweite Jahr und hoffen,
dass wir mit Teamgeist, Einsatz und Spaß eine erfolgreiche und schöne Saison spielen!

Wir haben einige Abgänge im Vergleich zur Vorsaison, aber auch mehrere Neuzugänge zu verzeichnen.
Somit haben wir eine optimale Kaderstärke.

Neue Spieler sind trotzdem immer gerne willkommen! Kommt einfach mal zum Training vorbei.

Sollten irgendwelche Fragen der Eltern sein, bitte die Trainer jederzeit ansprechen.

 

Wir suchen dringend einen neuen Torhüter für unser Team.
Idealerweise bist du Jahrgang 1998/99.
Besser noch wäre Jahrgang 1999 um auch in der nächsten Saison bei uns zu spielen.
Ebenso suchen wir noch Spieler zur neuen Saison der Jahrgänge 1999 & 2000

Ansprechpartner sind die Trainer. Hier die Kontaktmöglichkeit.

 


 

Die C-Jugend vom TuS Bad Oeynhausen ist Meister 2013 der Kreisliga A Gr. 2 !

 

Am letzten Spieltag haben es die C-Jugendlichen vom TuS Bad Oeynhausen vor heimischem Publikum endgültig klar gemacht. Vor jubelnden Eltern und etlichen weiteren Zuschauern gelang der Truppe von den Trainern Christian Brandt und Manfred Schulz und Betreuer Frank Schiermeyer der perfekte Abschluss der Saison 2012/2013.

In einem hochgradig spannenden Spiel behielt der Gastgeber am Ende die Nase gegen den zweitplatzierten, und einzig verbliebenen Konkurrenten Union Minden, mit 4:3 vorne.

 

An diesem Tag sah man von Anfang an, dass beide Teams auf Sieg spielten. Union musste gewinnen, um den Tabellenrückstand von einem Punkt aufzuholen. TuS Bad Oeynhausen hatte sich ebenfalls vorgenommen auf Sieg zu spielen, da Union diese Saison einfach zu stark war, um mit einem Unentschieden zu kalkulieren, welches TuS zur Meisterschaft ausgereicht hätte.

 

Und so ging es in diesem Spiel von Anfang an hin und her, spielten beide Teams doch quasi mit offenem Visier. Dies bedeutete für Mike im defensiven Mittelfeld Schwerstarbeit. Aber wie immer, so gehörte er auch heute zu den absoluten Leistungsträgern und stopfte immer wieder Löcher im defensiven Bereich. Ließ TuS im Hinspiel bei Union noch kaum eine Torchance zu, so hatten sie heute in der ersten Halbzeit Glück, dass Union zwei gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Für Union kam in der 8. Minute dann auch noch Pech hinzu, als ein Spieler einen Rückpass zum Torwart ins eigene Tor beförderte und somit die 1:0 Führung verschuldete. Ohne den Druck, den Meho auf eben diesen Gegenspieler ausgeübt hatte, wäre diesem sicherlich nicht dieser fatale Fehler unterlaufen.

Doch der Schiedsrichter griff Union in der 12. Minute gewaltig unter die Arme, indem er dem Gast einen Elfmeter gewährte, der von keinem der anwesenden Zuschauer verstanden wurde, da im Strafraum keinerlei regelwidrige Situation statt fand.

 

Doch TuS BO schüttelte sich nur kurz nach diesem Ausgleich und kam in der 18. Minute durch Meho, der sich gegen zwei Gegenspieler durchtankte, zum 2:1.

Doch leider behinderten sich nur zwei Minuten später Torhüter und Mitspieler bei einer Ecke für Union gegenseitig, so dass die aus dem Gewühl heraus zum 2:2 kamen.

 

Im Prinzip ging es weiter so hin und her, nur dass bis zur Halbzeitpause weitere Tore ausblieben.

Da bereits in der 10. Minute Franz verletzt seine angestammte Position als linker Außenverteidiger aufgeben musste und TuS sich bis zur Halbzeitpause nicht richtig darauf einstellen konnte, kam Union in der ersten Halbzeit hauptsächlich über diese Seite.

 

In der Halbzeitpause stellten Brandt und Schulz um und ließen von nun an Meho im linken Mittelfeld spielen, der an diesem Tag der beste Spieler auf dem Platz war.

Dies führte zum gewünschten Ergebnis… TuS ließ längst nicht mehr so viele Chancen zu und nahm in der 2. Hälfte das Heft in die Hand.

Trotzdem fiel in der 43. Spielminute das 2:3 für Union aus stark Abseits verdächtiger Position.

Doch auch durch diesen Rückstand ließen die C-Jugendlichen sich nicht hängen. Es folgten wütende Angriffe auf das Tor von Union. Nur drei Minuten nach dem Rückstand konnte TuS BO das Ergebnis auf 3:3 korrigieren. Dieses Tor erzielte, nach einer Flanke von Meho, ausgerechnet der hochgezogene D-Jugendliche Florian, der heute ebenfalls einen Sahnetag erwischt hatte und sich glänzend präsentierte.

Oeynhausen gab nicht nach und drängte weiter auf das Siegtor. Allein Qendrim hatte drei bis vier 100%ige auf dem Fuß, darunter ein schöner Heber über den Torwart, der nur knapp über die Querlatte sprang.

In der 65. Minute bekam TuS dann einen klaren Handelfmeter zugesprochen, den Musallah sicher verwandelte. Nun brauchte Union noch 2 Tore um Meister zu werden. Und auf dem Platz rechnete in den letzten 5 Spielminuten wahrscheinlich niemand mehr damit.

So brachten die Hausherren das Spiel auch noch kontrolliert über die restliche Zeit und gewannen am Ende verdient mit 4:3.

Nach dem Spiel präsentierte sich Union Minden als absolut fairer Verlierer und gratulierte mit allen Spielern und Trainern dem neuen Meister vom TuS Bad Oeynhausen.

 

Die Meisterschaft bedeutete für die Südstädter auch die Bestätigung einer starken Saison, mit wenig Ausrutschern.

 

Zur Meistermannschaft gehören:

Elvedin, Muhamed, Jeremy E., Abbas, Musallah, Daniel, Meho, Lisa, Ramiz, Mike, Erik, Franz, Qendrim, Thies, Ali. Ebenso die teilweise eingesetzten D-Jugendlichen Florian, Michael, Jeremy B. und Robin. Das Trainer und Betreuerteam Frank Schiermeyer, Christian Brandt und Manfred Schulz.

 

Die beiden letztgenannten Trainer bedanken sich noch einmal bei den Eltern und sonstigen Unterstützern der Mannschaft für die erfolgreiche Zusammenarbeit!

Trainer

 

Christian Brandt

32547 Bad Oeynhausen
Telefon: +49 5731 638755

Mobil:    +49 170 9350456

 

EMAIL an Christian Brandt

 

Manfred Schultz
32547 Bad Oeynhausen
Telefon: +49 5731 2450818

Mobil:    +49 163 8536809

 

EMAIL an Manfred Schultz

Training

Trainingszeiten auf Asche sind jetzt über den Winter Mittwochs und Freitags von eigentlich 17:30 - 19 Uhr.

Zur Zeit auf Grund des Notplans trainieren wir aber
von 17 - 18:30 Uhr.

Bei Rückfragen bitte an die Trainer wenden.

Kader

Name:                        Zugang von:

  • Elvedin                 Vereinslos
  • Muhamed              RW Rehme
  • Jeremy                 eigene D-Jugend
  • Thomas                Vereinslos
  • Abbas                       RW Rehme
  • Mussallah              eigene D-Jugend
  • Daniel                   eigene D-Jugend
  • Meho                   Vereinslos
  • Lisa                     2. Jahr C-Jugend
  • Ramiz                   2. Jahr C-Jugend
  • Mike                     2. Jahr C-Jugend
  • Erik                      2. Jahr C-Jugend
  • Leonhard               eigene D-Jugend
  • Franz                   eigene D-Jugend
  • Qendrim                eigene D-Jugend
  • Thies                    SVEWgdgdf
  • Tiago                    Vereinslos

Ergebnisse

Spielberichte

22.06.13

C-Jugend TuS Bad Oeynhausen :  Union Minden 4:3

 

Am letzten Spieltag haben es die C-Jugendlichen vom TuS Bad Oeynhausen vor heimischem Publikum endgültig klar gemacht. Vor jubelnden Eltern und etlichen weiteren Zuschauern gelang der Truppe von den Trainern Christian Brandt und Manfred Schulz und Betreuer Frank Schiermeyer der perfekte Abschluss der Saison 2012/2013.

In einem hochgradig spannenden Spiel behielt der Gastgeber am Ende die Nase gegen den zweitplatzierten, und einzig verbliebenen Konkurrenten Union Minden, mit 4:3 vorne.

 

An diesem Tag sah man von Anfang an, dass beide Teams auf Sieg spielten. Union musste gewinnen, um den Tabellenrückstand von einem Punkt aufzuholen. TuS Bad Oeynhausen hatte sich ebenfalls vorgenommen auf Sieg zu spielen, da Union diese Saison einfach zu stark war, um mit einem Unentschieden zu kalkulieren, welches TuS zur Meisterschaft ausgereicht hätte.

 

Und so ging es in diesem Spiel von Anfang an hin und her, spielten beide Teams doch quasi mit offenem Visier. Dies bedeutete für Mike im defensiven Mittelfeld Schwerstarbeit. Aber wie immer, so gehörte er auch heute zu den absoluten Leistungsträgern und stopfte immer wieder Löcher im defensiven Bereich. Ließ TuS im Hinspiel bei Union noch kaum eine Torchance zu, so hatten sie heute in der ersten Halbzeit Glück, dass Union zwei gute Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Für Union kam in der 8. Minute dann auch noch Pech hinzu, als ein Spieler einen Rückpass zum Torwart ins eigene Tor beförderte und somit die 1:0 Führung verschuldete. Ohne den Druck, den Meho auf eben diesen Gegenspieler ausgeübt hatte, wäre diesem sicherlich nicht dieser fatale Fehler unterlaufen.

Doch der Schiedsrichter griff Union in der 12. Minute gewaltig unter die Arme, indem er dem Gast einen Elfmeter gewährte, der von keinem der anwesenden Zuschauer verstanden wurde, da im Strafraum keinerlei regelwidrige Situation statt fand.

 

Doch TuS BO schüttelte sich nur kurz nach diesem Ausgleich und kam in der 18. Minute durch Meho, der sich gegen zwei Gegenspieler durchtankte, zum 2:1.

Doch leider behinderten sich nur zwei Minuten später Torhüter und Mitspieler bei einer Ecke für Union gegenseitig, so dass die aus dem Gewühl heraus zum 2:2 kamen.

 

Im Prinzip ging es weiter so hin und her, nur dass bis zur Halbzeitpause weitere Tore ausblieben.

Da bereits in der 10. Minute Franz verletzt seine angestammte Position als linker Außenverteidiger aufgeben musste und TuS sich bis zur Halbzeitpause nicht richtig darauf einstellen konnte, kam Union in der ersten Halbzeit hauptsächlich über diese Seite.

 

In der Halbzeitpause stellten Brandt und Schulz um und ließen von nun an Meho im linken Mittelfeld spielen, der an diesem Tag der beste Spieler auf dem Platz war.

Dies führte zum gewünschten Ergebnis… TuS ließ längst nicht mehr so viele Chancen zu und nahm in der 2. Hälfte das Heft in die Hand.

Trotzdem fiel in der 43. Spielminute das 2:3 für Union aus stark Abseits verdächtiger Position.

Doch auch durch diesen Rückstand ließen die C-Jugendlichen sich nicht hängen. Es folgten wütende Angriffe auf das Tor von Union. Nur drei Minuten nach dem Rückstand konnte TuS BO das Ergebnis auf 3:3 korrigieren. Dieses Tor erzielte, nach einer Flanke von Meho, ausgerechnet der hochgezogene D-Jugendliche Florian, der heute ebenfalls einen Sahnetag erwischt hatte und sich glänzend präsentierte.

Oeynhausen gab nicht nach und drängte weiter auf das Siegtor. Allein Qendrim hatte drei bis vier 100%ige auf dem Fuß, darunter ein schöner Heber über den Torwart, der nur knapp über die Querlatte sprang.

In der 65. Minute bekam TuS dann einen klaren Handelfmeter zugesprochen, den Musallah sicher verwandelte. Nun brauchte Union noch 2 Tore um Meister zu werden. Und auf dem Platz rechnete in den letzten 5 Spielminuten wahrscheinlich niemand mehr damit.

So brachten die Hausherren das Spiel auch noch kontrolliert über die restliche Zeit und gewannen am Ende verdient mit 4:3.

Nach dem Spiel präsentierte sich Union Minden als absolut fairer Verlierer und gratulierte mit allen Spielern und Trainern dem neuen Meister vom TuS Bad Oeynhausen.

 

25.05.13

C-Jugend TuS Bad Oeynhausen :  SuS Wulferdingsen       2:0

 

Im Spitzenspiel der Kreisliga A Gr. 2 Minden, ging es von Anfang an zur Sache. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel mit vielen Zweikämpfen, was jedoch immer fair blieb und durch den Schiedsrichter der Gäste auch gut geleitet wurde. TuS BO hatte in diesem Rückspiel für den auffälligsten Spieler der Wulferdingsener extra einen eigenen Spieler als Sonderbewacher abgestellt. Und Elvedin störte die Kreise des Wulferdingseners, vor allem in der zweiten Halbzeit sehr gut, so dass die Wulferdingsener Trumpfkarte meistens wirkungslos blieb. Auch die restliche Defensive mit Franz, Thies, Mussallah, Abbas und Mike arbeitete sehr konzentriert, so dass Erik im Tor nur zwei Mal wirklich eingreifen musste.
Im gesamten Spiel gab es auf beiden Seiten nicht sehr viele Tormöglichkeiten. In der ersten Halbzeit jedoch hätte Qendrim zwei Tore erzielen können. Er schirmte im 16er den Ball zwei mal mit dem Körper gut gegenüber dem Verteidiger ab, konnte dann aber keinen gezielten Schuss mehr auf das Wulferdingsener Tor abgeben.
Nachdem die erste Halbzeit torlos endete, gelang dem TuS in der 47. Minute dann endlich das 1:0 durch Qendrim. Elvedin hatte nach einem Ball in den Strafraum den Kopfball gewonnen und Mussallah passte diesen dann weiter zum Torschützen. Vier Minuten vor Schluss, in der 66. Minute, gelang Muhamed mit einem Schuss aus gut 16 Metern von halb links dann der 2:0 Endstand. Dieser Sieg entsprach auch so dem Spielablauf.
Nun müssen die C-Jugendlichen vom TuS BO hoffen, dass sich die Verfolger Wulferdingsen, Union Minden und Gorspen-Valsen in den nächsten Wochen die Punkte gegenseitig streitig machen. Alle drei Mannschaften haben zur Zeit noch zwei bzw. drei Spiele weniger als der TuS.
Wenn dann am letzten Spieltag (22.06.13) zu Hause auf dem Westerfeld gegen Union Minden noch mal ein Sieg gelingt, könnte dies auch die Meisterschaft für die C-Jugend vom TuS Bad Oeynhausen bedeuten.

 

21.05.13

Union Minden : C-Jugend TuS Bad Oeynhausen        1:3

 

Das Nachholspiel fand unter schwierigen Bedingungen statt. Es war sehr schwül und der Platz in Minden war eine absolute Katastrophe, so dass man froh sein musste, dass sich kein Spieler eine Verletzung zugezogen hatte.

Trotz des mit Löchern, Sand und Steinen übersäten, holprigen Platzes gewöhnte sich TuS ganz gut an den Untergrund und wusste durch einige schöne Spielzüge zu gefallen.

Der körperlich überlegenen Heimmannschaft, Union hatte viele große und kräftige Spieler in seinen Reihen, konnte TuS gut Paroli bieten und nutzte die eigene, bessere Beweglichkeit gut aus. Über die gesamte Spielzeit gesehen hatte der Gast aus Oeynhausen die Feldüberlegenheit und war auch spielerisch überlegen. In der ersten Halbzeit wurden jedoch einige gute Chancen nicht genutzt, so dass man mit einem 0:0 in die Pause ging.

Nach sieben gespielten Minuten in Hälfte zwei war der ansonsten starke Gästetorwart unaufmerksam, wohl wegen mangelnder Beschäftigung, und fing sich einen Kullerball zum 1:0 Rückstand.

Doch die C-Jugendlichen vom TuS BO ließen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und setzten den Gegner weiter unter Druck. Nachdem Meho mal wieder über seine Seite durchgebrochen war, zog er etwas zur Mitte und überwand den völlig verdutzten gegnerischen Torwart mit einer Bogenlampe aus 25 Metern. Ab jetzt lief das Spiel fast nur noch auf das Union-Tor. Bereits fünf Minuten später gelang Qendrim das 1:2 nach einem Pass von Mike, der wieder mal ein grandioses Spiel im defensiven Mittelfeld ablieferte und einer der absoluten Leistungsträger dieser Mannschaft ist. In der Schlussminute ließ der Torwart von Union einen Schuss von Ramiz nach vorne abprallen und Abbas staubte zum 1:3 Endstand für TuS Bad Oeynhausen ab.

Auch in den letzten beiden Saisonspielen gegen Wulferdingsen (am 25.05.) und noch einmal Union (22.06.) müssen zwei Siege eingefahren werden, wenn man noch eine Chance auf die Meisterschaft haben möchte.

 

07.05.13
C-Jugend TuS Bad Oeynhausen : TuS Lohe  4:0

 

Einen ungefährdeten und absolut verdienten Heimsieg feierten die C-Jugendlichen vom Westerfeld gegen den TuS Lohe.
Bereits nach 30 Sekunden hatte Abbas die erste Riesenchance, als er alleine auf den Torwart zulief und nur knapp am Tor vorbei schob.
Danach folgten weitere sehr gute Tormöglichkeiten für die Gastgeber, die jedoch allesamt vergeben wurden. Erst in der 27. Minutegelang Meho das 1:0.
In der zweiten Halbzeit legte TuS BO genauso los, wie sie in der ersten aufgehört hatten. Bereits nach zwei gespielten Minuten in Hälfte zwei gelang Abbas, nach schönem Pass von Ramiz, das 2:0.12 Minuten späterfiel auchdas 3:0durchAbbas, der nach einem langen Ball aus der Abwehr von Mussallah, alleine auf den Torwart zulief und in aller Ruhe den Ball über den Innenpfosten ins Tor schlenzte. Das 4:0 gelang Qendrim nach Pass von Muhamed in der 58. Minute. Auch in den restlichen 12 Minuten hätte das Ergebnis noch höher geschraubt werden können, aber es blieb beim 4:0, mit dem Lohe noch gut bedient nach Hause fahren konnte. Im Tor der Heimmannschaft musste Erik nur ein einziges Mal in der ersten Halbzeit den Ball über die Querlatte heben.Ansonsten war er an diesem Tag beschäftigungslos, da die gesamte Mannschaft gut nach hinten arbeitete und dem Gegner keine Chance ließ.

 

04.05.13
C-Jugend TuS Bad Oeynhausen : VfB Gorspen-Vahlsen       3:4


Nachdem man zwei Tage zuvor, beim Spitzenspiel gegen Wulferdingsen, eine unterirdische Leistung gezeigt hatte und mit Recht 0:2 verlor, war dies heute eine unverdiente Niederlage.
Auch wenn man die erste Spielminute verschlafen hatte und sofort mit 0:1 in Rückstand lag, so zeigten die Kicker vom Westerfeld heute doch eine deutlich bessere Leistung.
Im Prinzip hatte TuS BO das Spiel über die gesamte Dauer klar im Griff und war spielerisch und technisch hoch überlegen. Der Ball lief öfters wie am Schnürrchen mit eins, zwei Kontakten durch die eigenen Reihen. Dadurch erspielten sich die C-Jugendlichen vom TuS mehrere gute bis sehr gute Torchancen über die gesamte Spielzeit, konnten diese aber viel zu selten nutzen.
Probleme hatte der Gastgeber nur mit den langen Bällen und den schnellen Stürmern des Gegners. Zwei Tore fing man sich dadurch und weitere zwei durch grobe, individuelle Fehler.
Trotz eines 0:2 Rückstandes, gelang der Heimmannschaft noch vor der Pause der Ausgleich, durch zwei Tore von Qendrim.
Nach der Pause dann einer dieser individuellen Fehler und es stand 2:3 für den Gast. Nach zwei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters zu Gunsten seiner Mannschaft und eines daraus resultierenden Freistoßes, konnte TuS das 2:4 nach eben jenem Freistoß nicht verhindern. Trotzdem steckte TuS nicht auf, sondern versuchte alles, um noch den Anschluss zu schaffen. Dieser gelang dann durch ein wunderschönes, direktes Freistoßtor von Ramiz in den Winkel. Die verbleibenden Minuten versuchte die Heimmannschaft noch einmal alles, doch leider blieb es bei dieser knappen Niederlage.

 

27.04.2013

Porta/Kleinenbremen  : C-Jugend TuS BO 1:6


Nachdem die Trainer vom TuS BO einige Tage zuvor den Gegner in einem Nachholspiel beobachtet hatten, konnten sie ihre Mannschaft sehr gut auf das Spiel einstellen.
D
ie Mannschaft hörte bei der Vorbesprechung anscheinend auch genau zu und setzte die Vorgaben der Trainer sehr gut um.
Die Heimmannschaft hatte in den ersten 20 Minuten große Mühe überhaupt aus der eigenen Hälfte heraus zu kommen, so groß war der Druck und die Überlegenheit des TuS BO.
So fiel auch bereits nach sechs Minuten, nach einem Fehlpass der Heimmannschaft quer durch den eigenen 16er, das erste Tor durch Meho.
Sieben Minuten später konnte Muhamed das 2:0 nach einem Pass von Ramiz erzielen.
Der Ball lief in dieser Zeit bei den C-Jugendlichen vom TuS BO sehr ansehnlich und teilweise mit wenig Kontakten durch die eigenen Reihen. Der Ball wollte aber erstmal nicht wieder über die Torlinie. Entweder konnte der Gastgeber noch klären oder aber die führende Mannschaft schoss vor dem Tor den eigenen Spieler ab.
Nach gut 20 gespielten Minuten schaltete der Gast einen Gang zurück, so dass Porta/Kleinenbremen etwas besser ins Spiel fand und auch eine gute Tormöglichkeit hatte.
Nachdem in der Halbzeitpause noch mal zwei, drei Dinge angesprochen wurden, kam die C-Jugend vom TuS BO wieder mit vollem Elan aus der Pause und spielte wieder häufiger den starken Fußball aus den ersten 20 Spielminuten.
Das 0:3 gelang erneut Meho nach einem Abpraller in der 43. Minute. In der 47. Minute passte Mussallah den Ball genau an den 5er zu Qendrim, der ihn nur noch über die Linie schieben musste und somit das 0:4 erzielte. Das 0:5 gelang Ramiz in der 49. Minute mit einem strammen Schuss aufs kurze Eck. Das 0:6 schoss Abbas nach einem Pass von Meho in der 57. Minute. Es gab weitere Möglichkeiten noch das ein oder andere Tor zu machen. Aber wie bei einem Kopfball von Erik nach einer Ecke, fehlten meistens ein paar Zentimeter zum weiteren Torerfolg. Zwei Minuten vor Schluss gelang der Heimmannschaft nach einem Fehler im Mittelkreis noch der Ehrentreffer.
Mit der heutigen Einstellung muss die Mannschaft auch in die nächsten Spiele gehen, wenn sie den Platz an der Sonne verteidigen bzw. den Vorssprung evtl. sogar ausbauen will.

Atomuhr Uhrzeit
Aktuelles Datum

Facebook

Bundesliga News

Besucher-Statistik

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2018 TuS Bad Oeynhausen, Auf der Bülte 20, 32547 Bad Oeynhausen; Webmaster: Andreas Bab